AKTUELLES

Wie alles anfing .....

Am 14. Juni 1996 trafen sich in Schwerin ca. 30 Menschen mit der Absicht, einen Verein zu gründen, der sich hospizlicher Arbeit verschreibt. Sie hatten die unterschiedlichsten Motive: persönliche Erfahrungen, berufliche Erlebnisse, ehrenamtliche Tätigkeiten im Besuchsdienst in Altersheimen oder kamen einfach auch aus Neugier durch die Ankündigung in einem Zeitungsartikel. Was sie einte war der Wunsch, einen anderen Umgang mit Sterben und Tod zu finden. Sie wollten mithelfen, bestehende Tabus zu brechen, Wissen in die Öffentlichkeit tragen und Sterben wieder in die Lebenswirklichkeit zurückholen.

Wichtig war ihnen, nicht nur das Gespräch zu suchen, sondern dabei auch selbst einen Beitrag zu leisten.

 

Heute ist der Hospizverein Schwerin e.V. in Schwerin und dem Schweriner Umland als wichtiges Mitglied in der Hospizlandschaft etabliert und fühlt sich noch immer den Ideen seiner Gründer verpflichtet.

Durch die ehrenamtliche Arbeit seiner Mitglieder kann Bedürftigen in schwerer Zeit geholfen werden. Die Mitarbeit in Netzwerken ermöglicht, dass diese Hilfe breit, fachkundig, bedarfsgerecht und koordiniert erfolgen kann. Interessierten Menschen bietet die Mitgliedschaft bei uns einen Rahmen, selbst aktiv zu werden. Sie ermöglicht aber auch, sich fachkundig zu informieren, sich fortzubilden, untereinander auszutauschen und schafft Raum für Kontakte zu offenen, interessierten und neugierigen Menschen.

 

Wir laden Sie auf diesen Seiten ein, uns besser kennenzulernen!